Sonderfahrstreifen für Omnibusse des Lieferverkehrs

Was heißt das?

Hier ist ein Sonderfahrstreifen für Linienbusse. Für andere Verkehrsteilnehmer ist dieser Sonderweg verboten.

Was bedeutet das?

Auf diesem Sonderfahrweg dürfen nur Linienbusse fahren, außer es wurden Zusatzschilder aufgestellt, welche darauf hinweisen, dass Taxen sowie Radfahrer oder andere Omnibusse diesen Sonderfahrstreifen ebenfalls verwenden dürfen. Diese Sonderregelungen können auch zeitlich begrenzt sein.

Das Ziel eines solchen Streifens ist, dass möglichst viele Menschen in kurzer Zeit auf den höchstbelastenden Strecken befördert werden können. Zudem soll damit erreicht werden, dass die Busfahrer ihren Fahrplan möglichst gerecht wahrnehmen können.

Rechtsabbieger sollten immer darauf achten, dass sie den Sonderfahrstreifen beim Abbiegen nicht kreuzen, denn viele rechnen nicht damit, dass auf diesem Streifen bevorrechtigter Verkehr von hinten kommt.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Hier können Sie ihn weiterempfehlen: