Zusatzzeichen

Wenn alle Straßenschilder für jeden Verkehrsteilnehmer gelten würden, ergäbe das ein ziemliches Durcheinander auf den Straßen; daher werden in der Straßenverkehrsordnung verschiedene einschränkende Zusatzzeichen vorgeschrieben, die bestimmte Gebote und Verbote auf einige wenige sinnvolle Fahrzeuge beschränken.

Gerade an Baustellen ist diese Hinweisführung äußerst wichtig, wenn beispielsweise der Gehweg auf einer Seite durch die Baustelle nicht mehr nutzbar ist, werden mit dem Zusatzzeichen die Fußgänger zu ihrer eigenen Sicherheit aufgefordert, die gegenüberliegende Seite zu nutzen.

So werden die Verkehrsteilnehmer vor Unfällen geschützt und die Gefahrenstelle kann leicht verringert werden. Durch die leicht erkennbare Gestaltung kann jeder auch auf weitere Entfernung die Einschränkung oder Verdeutlichung des Straßenschilds erkennen und vorrausschauend reagieren.

Dazu muss man diese Zusatzzeichen kennen, warum wir hier diese übersichtliche Liste zusammengestellt haben.

Verschiedene Einschränkungen für verschiedene Situationen

Durch die vielfältigen Zusatzzeichen können auch genauso vielfältige Einschränkungen für Vorschriften und Verbote im Straßenverkehr angezeigt werden. So ist gerade in Wohngebieten oftmals die Nutzung der Straßen in der Nacht eingeschränkt, oder die Parkberechtigung in Mischgebieten ist tagsüber mit Gebühr und abends für die Anwohner frei gestellt.

Dies alles kann mit einem Zusatzzeichen übersichtlich und für jeden verständlich angezeigt werden, sodass keine Überraschungen bei einer Kontrolle auftreten.

Aber auch die räumliche Einschränkung oder die Beschränkung auf Fahrzeugklassen ist durch Zusatzzeichen geregelt; in diese Liste fallen nur Pferde nicht, da diese nicht mehr als Fahrzeuge im Sinne der StVO gelten.

Zusatzzeichen bieten auch streckenbezogene Warnhinweise

Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass plötzlich ein Stau entsteht und Ortskundige im Nachhinein vor dieser Stelle hätten warnen können? Genau für solche Fälle gibt es die streckenbezogenen Zusatzzeichen, die vor Gefahren und Hindernissen warnen, die die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gefährden können.

So ist die besagte Warnung vor einer Stelle mit erhöhtem Stauaufkommen genauso Teil dieser Straßenschildergruppe, als auch die Warnungen vor häufigem Glatteis, verschmutzter Fahrbahn im landwirtschaftlichen Umfeld, Ölspuren oder sichteinschränkendem Rauch.

So werden die Verkehrsteilnehmer frühzeitig vor Gefahren gewarnt und können vorausschauend reagieren und so sich und andere vor Schaden bewahren.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Hier können Sie ihn weiterempfehlen: