Einseitige Fahrstreifenbegrenzung

Was heißt das?

Hier ist eine einseitige Fahrstreifenbegrenzung. Fahren Sie auf der Seite der unterbrochenen Linie, so dürfen Sie beide Linien überfahren, wenn niemand gefährdet wird.

Was bedeutet das?

Wenn Sie auf der Seite der unterbrochenen Linie fahren, dürfen Sie überholen. Geben Sie dabei aber Acht auf den Gegenverkehr. Befinden Sie sich aber auf der Seite der durchgezogenen Linie, so dürfen Sie die Fahrbahn nicht verlassen.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Hier können Sie ihn weiterempfehlen: